Nemetschek Group schlägt Dividendenerhöhung um 30% auf 0,39 Euro je Aktie vor

Fr., 18 Mär 2022 13:04:52 DGAP-News: Nemetschek Group schlägt Dividendenerhöhung um 30% auf 0,39 Euro je Aktie vor

DGAP-News: Nemetschek SE / Schlagwort(e): Dividende
18.03.2022 / 13:04
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

Nemetschek Group schlägt Dividendenerhöhung um 30% auf 0,39 Euro je Aktie vor

- Bereits die neunte Dividendenerhöhung in Folge

- Ausschüttungssumme steigt auf 45,0 Mio. Euro

München, 18. März 2022 - Der Aufsichtsrat der Nemetschek SE (ISIN 0006452907) hat in seiner heutigen Sitzung dem Vorschlag des Vorstands für eine deutliche Anhebung der Dividende zugestimmt. Für das Geschäftsjahr 2021 schlagen Aufsichtsrat und Vorstand des führenden Softwareanbieters für die Bau- und Medienbranche der Hauptversammlung am 12. Mai 2022 vor, die Dividende um 30 % auf 0,39 Euro je Aktie anzuheben (Vorjahr: 0,30 Euro je Aktie).

Nemetschek würde damit zum neunten Mal in Folge die Dividende erhöhen. Bei 115,5 Mio. Aktien würde die Ausschüttungssumme auf 45,0 Mio. Euro steigen (Vorjahr: 34,7 Mio. Euro). Das Unternehmen setzt somit seine nachhaltige Dividendenpolitik auf der Basis der sehr erfreulichen Geschäftsentwicklung im Jahr 2021 fort und lässt die Aktionäre an diesem Erfolg mit einer erhöhten Dividende teilhaben. Der Konzern hatte 2021 den Umsatz nach vorläufigen Zahlen um 14,2 % (währungsbereinigt: 15,6 %) auf 681,5 Mio. Euro (Vorjahr: 596,9 Mio. Euro) gesteigert und eine hohe EBITDA-Marge von 32,6 % (Vorjahr: 28,9 %) erzielt.

Für weitere Informationen zum Unternehmen wenden Sie sich bitte an
Nemetschek Group
Stefanie Zimmermann
Investor Relations
+49 89 540459 250
szimmermann@nemetschek.com

Über die Nemetschek Group

Die Nemetschek Group ist Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC/O- und der Media-&-Entertainment-Industrie. Sie deckt mit ihren intelligenten Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab, führt ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung und unterstützt sie dabei, die Welt zu gestalten. Als eines der weltweit führenden Unternehmen in dieser Branche erhöht die Nemetschek Group die Qualität im Bauprozess und verbessert den digitalen Workflow aller am Bauprozess Beteiligten. Dadurch können Bauwerke effizienter, nachhaltiger und ressourcenschonender geplant, gebaut und betrieben werden. Im Mittelpunkt steht der Einsatz von offenen Standards (OPEN BIM). Zum Portfolio gehören zudem digitale Lösungen für Visualisierung, 3D-Modellierung und Animation. Die innovativen Produkte der 13 Marken der Nemetschek Group in vier kundenorientierten Segmenten werden weltweit von rund 6,5 Millionen Nutzern eingesetzt. Gegründet von Prof. Georg Nemetschek im Jahr 1963, beschäftigt die Nemetschek Group heute international rund 3.400 Experten.
Das seit 1999 börsengelistete und im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2021 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz in Höhe von 681,5 Mio. Euro und ein EBITDA von 222,0 Mio. Euro.



18.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
zurück