Original-Research: Nemetschek SE (von Montega AG)

Mi., 21 Dez 2016 12:01:07
Pressemitteilung: Original-Research: Nemetschek SE (von Montega AG)


Original-Research: Nemetschek SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Nemetschek SE

Unternehmen: Nemetschek SE
ISIN: DE0006452907

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 21.12.2016
Kursziel: 54,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank Biller, CFA

Übernahme der norwegischen dRofus – Nemetschek baut BIM-Lösungsportfolio weiter aus
 
Nemetschek hat gestern die Übernahme des norwegischen Softwareanbieters dRofus bekanntgegeben. Der Erwerb der Gesellschaft soll im Januar 2017 vollzogen werden.
 
Sinnvolle Erweiterung des Portfolios: Mit der Übernahme baut Nemetschek das BIM-Portfolio weiter aus. dRofus bietet Planungs-, Datenverwaltungs- und Kollaborations-Tools für den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden. Die Software kommt insbesondere bei der Planung komplexer Gebäude (z.B. Flughäfen und Krankenhäusern) zum Einsatz. Dabei dient sie insbesondere der Spezifikation von Anforderungen durch Generalunternehmer und Bauherren für die ausführenden Parteien von Bauprojekten. Damit ergänzt die Akquisition, die dem Segment Design zuzuordnen ist, u.E. das Lösungsangebot von Nemetschek sinnvoll.
 
Angemessener Kaufpreis für hohes Wachstumspotenzial: Die 2011 gegründete Gesellschaft wird in 2016 voraussichtlich einen Umsatz von rund 4,5 Mio. Euro bei einer EBITDA-Marge von ca. 25% erzielen. Das Wachstum dürfte für 2016 bei rund 40% liegen. Wir werten die Profitabilität von dRofus angesichts der noch moderaten Umsatzbasis positiv. Aus dem Kaufpreis von 24,5 Mio. Euro resultiert ein EV/Umsatz-Multiplikator von 5,4x, der damit etwas unterhalb der Bewertung von Nemetschek liegt. Dabei bewegt sich das Margen-Niveau bei deutlich dynamischerem Umsatzwachstum nur leicht unter dem der gesamten Nemetschek-Gruppe. Vor diesem Hintergrund erachten wir den Kaufpreis als angemessen.
 
Prognosen: Wir unterstellen für das akquirierte Unternehmen in den kommenden Jahren ein Wachstum von >30% bei einer EBITDA-Marge von gut 20%. Wachstumstreiber ist die weitere Internationalisierung von dRofus. Das Unternehmen ist bereits jetzt neben Europa in den USA und Australien aktiv. Gleichzeitig ist das von dRofus adressierte Marktsegment durch Standard-Software-Lösungen kaum erschlossen.
 
Fazit: Aufgrund des sehr guten Track Records bei Akquisitionen gehen wir von einer reibungslosen Integration von dRofus in die Unternehmensgruppe aus und erwarten ein anhaltend dynamisches Wachstum der neu akquirierten Gesellschaft. Die Berücksichtigung der Akquisition in unserem Bewertungsmodell hat nur einen geringfügig positiven Effekt. Das Kursziel von 54,00 Euro bleibt deshalb unverändert. Vor dem Hintergrund des modearten Kurspotenzials bestätigen wir das Rating Halten.  
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++  
Über Montega:
 
Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/14643.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.