Original-Research: Nemetschek SE (von Montega AG)

Mo., 01 Aug 2016 10:31:09
Pressemitteilung: Original-Research: Nemetschek SE (von Montega AG)


Original-Research: Nemetschek SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Nemetschek SE

Unternehmen: Nemetschek SE
ISIN: DE0006452907

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 01.08.2016
Kursziel: 52,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank Biller, CFA

Hohes organisches Wachstum überrascht positiv
 
Die am Freitag von Nemetschek vorgelegten Zahlen zum zweiten Quartal fielen besser aus als von uns und dem Konsens erwartet.
 
[Tabelle]
 
Internationalisierung und Lizenzverkäufe sind Wachstumstreiber: Das Umsatzwachstum steht auf einer sehr breiten Basis: Zum Anstieg um 22,2% auf 83,8 Mio. Euro trugen alle Segmente und Regionen bei. Das organische Wachstum beschleunigte sich gegenüber dem ersten Quartal und lag mit 20,9% deutlich über der Prognose des Unternehmens für das Gesamtjahr (organisches Wachstum: 11-13%). Dabei war das Wachstum der Lizenzerlöse (+26,5% yoy) ein wichtiger Treiber. Diese Entwicklung ist Ausdruck der erfolgreichen Internationalisierung, der kontinuierlichen Investitionen in das Produktportfolio sowie der Stärkung des Vertriebs. Das starke Neugeschäft auf Basis der Lizenzverkäufe dürfte sich in den kommenden Quartalen in einer weiteren Steigerung der wiederkehrenden Erlöse widerspiegeln. Hier betrug das Wachstum in Q2 16,1% auf 67,7 Mio. Euro.  
EBITDA-Marge deutlich gesteigert: Der Anstieg des um einen Sondereffekt bereinigten EBITDA um 49% auf 22,7 Mio. Euro ist neben dem starken Wachstum vor allem auf den höheren Anteil margenstarker Lizenzerlöse zurückzuführen. Die EBITDA-Marge konnte damit unerwartet deutlich um 4,8 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreszeitraum ausgeweitet werden. Dabei ist ein einmaliger positiver Sondereffekt von 1,9 Mio. aufgrund einer Vergleichsvereinbarung für einen Rechtsreit nicht berücksichtigt.  
Das Unternehmen hat in Folge der erfreulichen Entwicklung die Guidance (exklusive der angekündigten Akquisition) für das laufende Jahr konkretisiert. Es wird ein Umsatz an der Obergrenze der Spanne von 319 bis 325 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Auch für das EBITDA (bereinigt um Sondereffekte) wird ein Wert am oberen Ende der Bandbreite von 77 bis 80 Mio. Euro erwartet. Unsere bisherigen Prognosen lagen bereits vor der Anpassung leicht oberhalb der Guidance. Wir halten den Ausblick für sehr konservativ, insbesondere da sich das Unternehmen auch für die zweite Jahreshälfte optimistisch äußerte. Vor diesem Hintergrund halten wir eine Anhebung der Unternehmensprognose im Jahresverlauf für sehr wahrscheinlich.  
Akquisitionsstrategie fortgesetzt: Nemetschek ergänzt durch die angekündigte Akquisition des US-Software-Anbieters Design Data das eigene Produktportfolio um eine Lösung für den Stahlbau. Für ca. 46,4 Mio. USD erwirbt Nemetschek 100% an Design Data. Das Unternehmen hat in den vergangenen 12 Monaten einen Umsatz von rund 10 Mio. USD bei einer EBITDA-Marge von ca. 20% (MONe) erzielt. Der Kaufpreis ist unter strategischen Gesichtspunkten zu sehen. Bisher verfügte Nemetschek über keine Lösung für den Stahlbau. Gleichzeitig ist die BIM-3-D Software von Design Data für eine Internationalisierung vorbereitet, so dass eine zügige Markterschließung in Europa erfolgen kann. Die sich aus dem Kaufpreis ergebenden hohen Ergebnismultiplikatoren werden durch die günstigen Refinanzierungsbedingungen für Nemetschek und den guten Track Record bei Akquisitionen relativiert. Wir sehen in dem Kauf eine sinnvolle Fortführung der Akquisitionsstrategie von Nemetschek und eine sehr gute Ergänzung des Produktportfolios.
 
Prognosen: Aufgrund der Beschleunigung des organischen Wachstums und des höheren Margenniveaus heben wir unsere Prognosen für 2016 ff. an und berücksichtigen dabei auch den positiven Sondereffekt aus Q2. Gleichzeitig beziehen wir die geplante Akquisition von Design Data in unser Bewertungsmodell ein, da wir nicht davon ausgehen, dass die Akquisition scheitert.
 
Fazit: Der positive Newsflow und das hohe Momentum bei der Umsatz- und Ergebnisentwicklung dürften den Aktienkurs unterstützen. Allerdings ist das Unternehmen unseres Erachtens fundamental angemessen bewertet. Mit einem neuen Kursziel von 52,00 Euro (zuvor: 47,00 Euro) bestätigen wir die Halten-Empfehlung.
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++  
Über Montega:
 
Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/14093.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.