Original-Research: Nemetschek AG (von Montega AG)

Fr., 31 Jul 2015 13:41:03
Pressemitteilung: Original-Research: Nemetschek AG (von Montega AG)


Original-Research: Nemetschek AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Nemetschek AG

Unternehmen: Nemetschek AG
ISIN: DE0006452907

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 31.07.2015
Kursziel: 35,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Alexander Drews

Fokus auf Wachstum
 
Nemetschek hat heute Q2-Zahlen berichtet. Umsatzseitig konnten die Markterwartungen leicht übertroffen werden. Aufgrund von Wachstumsinvestitionen lag die operative Marge jedoch unter dem Konsens. Dennoch ist die bestätigte Guidance (Umsatz: 262-269 Mio. Euro; EBITDA: 62-65 Mio. Euro) u.E. zu konservativ. Die wichtigsten Kennzahlen sind nachfolgend dargestellt.
 
[Tabelle]
 
Der Großteil des Umsatzwachstums ist auf die im November 2015 übernommene US-Tochter Bluebeam zurückzuführen, die ihr hohes Wachstumstempo auch in Q2 fortsetzen konnte (über 40% auf 11 Mio. Euro). Aufgrund der starken Nachfrage und der weiterhin hohen Absatzpotenziale für Nemetschek-Produkte hat das Unternehmen in Q2 verstärkt in Vertrieb und Marketing investiert. So stieg zum Halbjahr die Anzahl der Mitarbeiter mit +6% stärker als in den Jahren zuvor (bereinigt um Übernahmen). Gleichzeitig wurde ein Rebranding der einzelnen Marken gestartet, um bei der Internationalisierung Marketing-Synergien durch die Nemetschek-Gruppe zu heben. Laut Vorstand sind diese Investitionen vollständig für den Margenrückgang um 3,9 PP gegenüber Q1 verantwortlich.
 
„Turning to growth“
 
Im Conference-Call hat der Vorstand explizit darauf hingewiesen, dass der Fokus in den kommenden Jahren auf Wachstum gelegt wird. Hierfür wäre auch eine Akquisition im asiatischen Raum denkbar, die eine ähnliche Größe wie Bluebeam aufweist. Der deutliche Margenrückgang in Q2 ist somit kein Anzeichen von strukturellen Problemen bei Nemetschek, sondern vielmehr die Grundlage für zweistelliges Wachstum in den kommenden Jahren. Bluebeam dürfte im laufenden Jahr bereits einen Umsatz von über 40 Mio. Euro erzielen, obwohl die vielversprechende Expansion nach Europa gerade erst begonnen hat. Gleichzeitig bieten sich deutliche Wachstumschancen in Nord- und Südamerika sowie Asien für die Nemetschek-Marken Vectorworks, Graphisoft u. Maxon.
 
Fazit: Die schwache Marge hat heute viele Marktteilnehmer verschreckt. Aus unserer Sicht handelt es sich hierbei jedoch nur um einen temporären Effekt, der in den kommenden Jahren ein stärkeres organisches Wachstum zur Folge haben wird. Wir haben daher unsere Wachstumserwartungen angehoben. Nemetschek bleibt somit für langfristig orientierte Anleger attraktiv. Kurzfristig sollte jedoch die hohe Bewertung das Upside-Potenzial begrenzen. Wir stufen daher die Aktie von Kaufen auf Halten herunter, erhöhen jedoch das Kursziel auf 35,00 Euro (zuvor: 32,50 Euro).  
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++  
 
Über Montega:
 
Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/13093.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.